Über uns

Das Orchester

90 Jahre Stadtorchester Grenchen.

divider

Kulturelles Schaffen

«...um das kulturelle Leben der Stadt und Region zu bereichern...»

Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts pflegten die Pioniere der Uhrenindustrie in ihrer Freizeit die Kunst des Musizierens. Sie schlossen sich mit andern Musikfreunden zu einer losen Orchestergemeinschaft zusammen. Am 24. Juli 1920 wurde der Orchesterverein gegründet. Der junge Karl Bock – Musiklehrer an der örtlichen Musikschule – übernahm den Dirigentenstab. Der gebürtige Wiener legte das Hauptgewicht auf wienerische Musik, auf Walzer, Polkas und Märsche. Im Bad-Saal fanden regelmässig Konzerte statt.

Nach 40 Jahren legte Karl Bock den Dirigentenstab nieder. Sein Nachfolger an der städtischen Musikschule und als Dirigent des Orchesters war Wilhelm Steinbeck. Unter seiner Leitung wurde der Orchesterverein in Stadtorchester Grenchen umbenannt und zum eigentlichen Sinfonieorchester ausgebaut. Dank der Unterstützung der Stadt und zahlreicher Gönner aus Industrie und Wirtschaft war es möglich, das Amateurorchester mit Profimusikern zu verstärken und Sinfoniekonzerte mit namhaften Solisten anzubieten. Weltstars wie Yaltha Menuhin, Jeremy Menuhin, Pierre Fournier, Wolfgang Schneiderhahn, Nikita Magaloff u.a. liessen die Konzerte des Stadtorchesters Grenchen zu gesellschaftlichen Ereignissen werden. Höhepunkte waren sicher die Konzerte mit Yehudi Menuhin, der 1970 das Ehrenbürgerrecht der Stadt Grenchen erhielt.

2010 konnte das Stadtorchester auf sein 90-jähriges Bestehen zurückblicken. Der Vereinsgedanke trat etwas in den Hintergrund. Ziel und Zweck des Vereins sind aber immer noch die gleichen, nämlich dem kulturellen Leben der Stadt und Region zu dienen.

Mehr zu den Aktivitäten des Stadtorchesters finden Sie unter «Geschichtliches».

Das Stadtorchester Grenchen ist ein Verein mit dem Ziel, das kulturelle Leben der Stadt und Region zu bereichern und die klassische Musik einem breiten Publikum näher zu bringen.

Laienmusiker aller Altersgruppen haben die Gelegenheit, klassische Original-Orchesterliteratur zu spielen und öffentliche Konzerte mit namhaften Solisten zu veranstalten.

Um ein hohes Niveau und gute Resultate zu erreichen, ist die Verstärkung des Amateurorchesters mit Profi-Musikern unabdingbar. Im Stadtorchester Grenchen haben Schülerinnen und Schüler der Musikschulen der Stadt und der Region die Möglichkeit, nach dem Schulabgang ihr dort Erlerntes weiter zu pflegen. Jungen regionalen und internationalen Solisten bietet das Stadtorchester Gelegenheit, in Konzerten vor grösserem Publikum aufzutreten. Jährlich finden zwei Konzerte im Parktheater Grenchen statt.

divider

Das Ensemble

Unsere aktuellen MitspielerInnen

  • Tatjana Möll
    Violine
    Tatjana...
  • Romy Rodriguez
    Violine
    Romy...
  • Verena Fischlin
    Violine
    Verena...
  • Dominik Tassera
    Violine
    Dominik...
  • Lisa Haudenschild
    Violine
    Lisa...
  • Ursula Aerni
    Violine
    Ursula...
  • Sina Stephani
    Violine
    Sina...
  • Marie-Louise Hochhuth
    Violine
    Marie-Louise...
  • Rahel Arnold
    Violine
    Rahel...
  • Sara Dimasi
    Violine
    Sara...
  • Marcel Tièche
    Violine
    Marcel...
  • Neva Eggenberg
    Violine
    Neva...
  • Sabrina Olmeda
    Violine
    Sabrina...
  • René Bolle
    Violine
    René...
  • Yvonne Trachsler
    Violine
    Yvonne...
  • Aline Wyss
    Violine
    Aline...
  • Anna Nussbaumer
    Viola
    Anna...
  • Barbara Sandoz
    Viola
    Barbara...
  • Jonas Graber
    Violoncello
    Jonas...
  • Markus Bieli
    Violoncello
    Markus...
  • Andrea Valli
    Violoncello
    Andrea...
  • Rolf Beyeler
    Kontrabass
    Rolf...
  • Ruwen Kronenberg
    Leitung
    Ruwen...

Der Vorstand

  • Vakant
    Vakant
  • Marcel Tièche
    Vize-Präsident
    Marcel...
  • Ruwen Kronenberg
    Aktuar / Leitung
    Ruwen...
  • Rolf Beyeler
    Beisitzer
    Rolf...
  • Daniel Siegenthaler
    Kassier
    Daniel...
  • René Bolle
    Beisitzer
    René...
  • Verena Fischlin
    Beisitzerin
    Verena...